Mobile Arbeitsbühnen

Sep 16, 2021 | Arbeitsbühne

Dieser Artikel befasst sich mit mobilen Arbeitsbühnen und insbesondere mit fahrbaren Hubarbeitsbühnen. Diese sind spezielle Arbeitbühnen, die das sichere Arbeiten in Höhen ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis:

  • Was ist eine mobile Arbeitsbühne?
  • Vorteile der mobilen Arbeitsbühnen bei Arbeiten in Höhen
  • Welche Arten von mobilen Arbeitsbühnen gibt es?
  • Gelenkteleskopbühnen
  • Mobile Arbeitsbühnen für den Innen- und den Außenbereich
  • Einsatzgebiete
  • Elektrischer Hub
  • Tragfähigkeit
  • Arbeitshöhe
  • Wendigkeit
  • Mobile Arbeitsbühne: selbstfahrend oder von Hand verschiebbar?
  • Sicherheitsvorrichtungen und DIN Standard
  • Fahrerlaubnis: eine Grauzone
  • Fazit

Mobile Arbeitsbühne auf einen Blick

  • Mobilität sowohl am Boden als auch in der Höhe
  • Einsetzbar im Innen- und Außenbereich
  • Selbstfahrend oder handverschiebbar

 Was ist eine mobile Arbeitsbühne?

Eine mobile Arbeitsbühnen ist eine Maschine, die am Boden und in der Höhe fahrbar ist, weshalb sie auch als fahrbare Hubarbeitsbühne bezeichnet wird. Eine mobile Arbeitsbühne ermöglicht es dem Bediener, in der Höhe unter sicheren Bedingungen zu arbeiten.

Mobile Arbeitsbühnen werden für Arbeiten im Innen- und Außenbereich eingesetzt. Innerhalb von Gebäuden werden sie hauptsächlich für Wartungs-, Anlagenbau- und Konstruktionsarbeiten eingesetzt, während sie außerhalb von Gebäuden vor allem im Baugewerbe verwendet werden.

Die Mobilität am Boden kann:

  • manuell
  • elektrisch
  • mit Dieselmotor

betrieben werden.

Die mit einem Motor ausgestatteten mobilen Arbeitsbühnen sind also selbstfahrend.

Normalerweise ist die mobile Arbeitsbühne mit Rädern ausgestattet. Es gibt aber auch einige, die über Raupen verfügen. Diese sind speziell für die Arbeit auf Baustellen bestimmt.

Das Anheben in die Höhe erfolgt meistens über ein Hydrauliksystem, das von einem Elektromotor angetrieben wird.

Mobile, also fahrbare Arbeitsbühnen dienen dazu, mobile und sichere Arbeitsräume in der Höhe zu schaffen.

Eine weitere Möglichkeit für die Arbeit in Höhen sind Gerüste. Diese sind jedoch keine Alternative zur mobilen Arbeitsbühne, denn sie sind nicht mobil.

Mobile Arbeitsbühnen werden auch fahrbare Hubarbeitsbühnen genannt, wenn sie die Möbilitat in der Höhe durch Anheben des Arbeitskorbs ermöglichen.

Vorteile der mobilen Arbeitsbühnen bei Arbeiten in Höhen

Mobile Arbeitsbühnen ermöglichen nicht nur die Bewegung des Bedieners, sondern bieten ihm auch eine Auflagefläche, auf der er die erforderlichen Werkzeuge und Materialien ablegen kann, die für die Arbeiten in Höhen nötig sind.

Der Bediener arbeitet in einem Arbeitskorb, von dem aus er die Maschine über eine Vorrichtung, oft einen Joystick oder ein Tastenfeld, steuert. Damit der er sowohl die Bodenbewegung als auch das Anheben der Arbeitsbühne lenken. Auf diese Weise kann er sich an den Ort begeben, an dem er arbeiten muss, den Korb auf die maximal zulässige Höhe anheben und zum nächsten Arbeitsbereich weitergehen, ohne jemals wieder den Boden betreten zu müssen.

Welche Arten von mobilen Arbeitsbühnen gibt es?

Unter dem Begriff Mobile Arbeitsbühnen versteht man eine Vielzahl von Arbeitsbühnen mit unterschiedlichen Bauarten und Einsatzgebieten. Fast alle haben einen beweglichen Arm, an dessen Ende sich die Arbeitsbühne befindet. Sie können jedoch eine Scherenkonstruktion oder einen vertikalen Mast haben und mit Rädern oder Raupen ausgestattet sein. Darüber hinaus können mobile Arbeitsbühnen, wie bereits erwähnt, von Hand oder mit einem Motor auf dem Boden bewegt werden.
Gelenkteleskopbuehne

Gelenkteleskopbühnen

Gelenkteleskopbühnen sind selbstfahrende Plattformen, die sich in einem für Transportfahrzeuge unzugänglichen Gelände bewegen können.

Mit diesen Maschinen können die Bediener Arbeitsplätze über große Entfernungen (bis zu mehr als 40 m) erreichen, selbst wenn ein Hindernis den direkten Zugang verhindert.

Mobile Scherenarbeitsbühnen mit Rädern

Scherenbühnen

Scherenbühnen sind Hebebühnen mit einer großen Arbeitsfläche, die einen hohen Materialtransport in der Höhe ermöglichen. Die Arbeitsfläche wird in der Regel hydraulisch angehoben. Aufgrund der Konstruktion ist das Anheben jedoch nur horizontal möglich. Es gibt zwei Arten von Scherenbühnen:

  • mit Elektromotor
  • mit Dieselmotor

Die elektrisch angetriebenen Scherenbühnen werden vorzugsweise in Hallen eingesetzt, während die mit Dieselmotor meistens im Freien oder auf Baustellen als Ersatz für Gerüste verwendet werden.

Mastbühne mit Arbeitskorb und Rädern

Mastbühnen

Mastbühnen sind Maschinen, die vorzugsweise auf glatten, ebenen Flächen eingesetzt werden. Sie sind deshalb für den Innenbereich konzipiert.

Diese fahrbaren Arbeitsbühnen sind die ideale Lösung für die industrielle Wartung und das Facility Management.

Raupen-Arbeitsbühne

Raupen-Arbeitsbühnen

Mobile Arbeitsbühnen mit Raupen werden im Außenbereich, speziell im Gelände oderauf Baustellen eingesetzt.

Dabei handelt es sich um sehr schwere Maschinen, welche eine erhebliche Arbeitshöhe – sogar über 50 m – ermöglichen. Diese mobilen Arbeitsbühnen werden ausschließlich im Außenbereich eingesetzt.

Mini-Arbeitsbühnen

Mini-Arbeitsbühnen sind Mastbuhnen, die sehr kompakt und wendig sind. Die Mini-Arbeitsbühnen bieten mehrere Vorteile, denn sie ermöglichen:

  • das Arbeiten in Höhen auf engstem Raum (z. B. in engen Regalgängen)
  • das Durchfahren von Standardtüren und Aufzugstüren
  • das Arbeiten auf empfindlichen Böden oder solchen mit einer begrenzten Tragfähigkeit

Mobile Arbeitsbühnen für den Innen- und den Außenbereich

Mobile Arbeitsbühnen können für den Innen- und Außeneinsatz zertifiziert werden.
Die nur für den Innenbereich zugelassenen Arbeitsbühnen, die meist als sichere Alternative zu Leitern entwickelt wurden, reichen von einer Arbeitshöhe von 4 m, den so genannten Mini-Arbeitsbühnen, bis zu 10 m.

Wartungsarbeiten in der Höhe in einem Gebäude mit einer Mini-Arbeitsbühne

Neue Mini Arbeitsbühne Elevah 40 New

Die wendige Bauweise, die sehr kompakten Abmessungen und die hervorragende Manövrierfähigkeit machen die Mini-Arbeitsbühnen unentbehrlich für Wartungs- oder Reinigungsarbeiten auf engstem Raum.

Die neue Mini-Arbeitsbühne Elevah 40 Move ist äußerst wendig und lässt sich mit einem komfortablen Lenker steuern.

Diese  kompakte und leichte Hubarbeitsbühne ermöglicht eine Arbeitshöhe von 4 Metern und wiegt nur 280 kg. Mit einer Größe von nur 71,5 x 100 cm ist sie sehr kompakt und ist auch auf engstem Raum leicht manövrierbar.

Die für den Außeneinsatz zertifizierten mobilen Arbeitsbühnen sind mit Traktion, Reifen und einer Struktur ausgestattet, die für die Arbeit auf unebenen Oberflächen und bei Wind geeignet ist.

Es gibt auch mobile Arbeitsbühnen, oft handelt es sich um Scherenbühnen, die sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich zertifiziert sind.

Diese können auch in Innenräumen – z. B. in einer Halle oder in einem Lager – eingesetzt werden, sind aber aufgrund ihrer technischen und strukturellen Eigenschaften nicht für Arbeiten in engen Räumen und auf empfindlichen Böden geeignet.

Gelenkarmhebebühne und Scherebühne

Einsatzgebiete

Instandhaltung einer Gebäudefassade mit einer Scherenbühne

Aufgrund ihrer Eigenschaften werden Teleskopbühnen vor allem im Baugewerbe eingesetzt, ebenso wie Scherenbühnen, die auch in der industriellen Instandhaltung verwendet werden, da sie sehr kompakte Ausführungen haben.
Mastbühnen hingegen eignen sich am besten für Lagerarbeiten, Wartungsarbeiten oder Facility Management innerhalb von Gebäuden.

Tragfähigkeit

Gelenkteleskopbühnen und Mastbühnen können eine maximale Tragfähigkeit von 200-250 kg erreichen. Raupen-Arbeitsbühnen können hingegen eine höhere Tragfähigkeit erreichen – und zwar über 450 kg.

Arbeitshöhe

Die maximal erreichbare Arbeitshöhe der Gelenkteleskopbühne mit Dieselmotor beträgt über 40m. Scherenbühnen ermöglichen Arbeiten in einer Höhe von bis zu 34 m. Mastbühnen ermöglichen Arbeiten in einer Höhe von bis zu 8 m.

Wendigkeit

Die Wendigkeit, also die Manövrierfähigkeit, ist ein sehr wichtiges Merkmal von Hubarbeitsbühnen, die in Innenräumen eingesetzt werden, z. B. in Lagern und Industriehallen, wo der Platz zum Manövrieren oft sehr eng ist. Beispiele dafür sind das Arbeiten in der Höhe in den Gängen von Regalanlagen oder die Wartung von Industriemaschinen, die sich an einer hohen, unzugänglichen Stelle befinden.

Zum Arbeiten in der Höhe auf engem Raum muss die Arbeitsbühne kompakt sein und einen sehr kleinen Wenderadius haben (vorzugsweise gleich Null), damit sie auch in sehr engen Räumen manövriert werden kann.

Ein Arbeitnehmer fahrt im Arbeitskorb einer Mastbuhne durch eine Industriehalle
Industrielle Instandhaltung in der Höhe mit einer mobilen Arbeitsbühne
Wartung einer Industriemaschine mit einer Hubarbeitsbühne

Die Fotos zeigen industrielle Wartungsarbeiten, die mithilfe von mobilen Hubarbeitsbühnen durchgeführt werden. 

Die Wendigkeit ist ein wesentliches Merkmal nicht nur von mobilen Arbeitsbühnen, sondern auch von anderen professionellen Maschinen für Höhenarbeiten: den Kommissioniergeräten.

Mobile Arbeitsbühne: selbstfahrend oder von Hand verschiebbar?

Die meisten mobilen Arbeitsbühnen sind selbstfahrend und mit einem Motor ausgestattet. Mobile Arbeitsbühnen von geringerer Größe und Gewicht – insbesondere Scherebühnen und Mastbühnen – können auch durch Schieben von Hand bewegt werden.

In diesem Fall schiebt der Bediener die Plattform manuell an den Ort, an dem er arbeiten muss, und betätigt dann das Heben des Arbeitskorbs, in dem er steht, um die Arbeit in der Höhe auszuführen.
Das Anheben der Arbeitsbühne kann je nach Maschine vorgenommen werden:

  • elektrisch
  • pneumatisch
  • mechanisch

Sicherheitsvorrichtungen und DIN Standard

Alle fahrbaren Hubarbeitsbühnen müssen den europäischen Normen DIN EN 280 entsprechen.
Diese Maschinen sind äußerst sicher.

Es ist aber wichtig, dass die von den Herstellern der Arbeitsbühnen festgelegten Verfahren für die Installation, Nutzung und Wartung von entsprechend geschultem, kompetentem und qualifiziertem Personal befolgt werden.

Mobile Arbeitsbühnen verfügen über Seitenschutzvorrichtungen am Arbeitskorb, um die Sicherheit der Bediener bei Arbeiten in Höhen zu gewährleisten.
Es gibt auch Anschlagpunkte für Absturzsicherungen. Die modernsten Arbeitsbühnen sind außerdem mit unterschiedlichen Standardsicherheitssystemen ausgestattet, um Arbeitsunfälle zu vermeiden.

Fahrerlaubnis: eine Grauzone

In Deutschland gibt es keinen speziellen Führerschein für Hubarbeitsbühnen. Allerdings ist es empfehlenswert, dass das Personal, das diese Maschinen bedient, für das Führen der mobilen Arbeitsbühnen ausgebildet wird.

Fazit

Mobile Arbeitsbühnen ermöglichen maximale Mobilität auf dem Boden und, wenn sie über einen elektrischen Hub verfügen, auch in der Höhe. In diesem Fall werden sie fahrbare Hubarbeitsbühnen genannt. Es gibt jedoch viele Arten von mobilen Arbeitsbühnen. Anhand der Bauart, der Tragkraft und der Arbeitshöhe sind sie für bestimmte Einsatzbereiche bestimmt.

Scherenarbeitsbühnen können oft sowohl im Außen- als auch im Innenbereich eigesetzt werden. Sie sind für Wartungsarbeiten geeignet und verfügen über eine breite Arbeitsplattform. Jedoch sind sie nicht besonders wendig im Vergleich zu Mastbühnen und haben auch keine seitliche Reichweite.

Letztere sind ideal für die Instandhaltung von Industriemaschinen und sind auch bei unzugänglichen Stellen in Industriehallen und Lagern anwendbar.

Mini-Arbeitsbühnen sind hingegen für das Facility Management die optimale Lösung, denn sie sind besonders kompakt und leicht. Deshalb können sie auch bei niedriger Bodenbelastung eingesetzt werden. Mobile Arbeitsbühnen sind definitiv die bessere Alternative zu Podestleitern und Leitern, denn sie ermöglichen sicheres Arbeiten in Höhen und erhöhen die Produktivität des Unternehmens.

Im freien Gelände werden die größten mobilen Arbeitsbühnen eingesetzt,  wie Raupen-Arbeitsbühnen, LKW-Arbeitsbühnen und Gelenkteleskopbühnen. Sie ermöglichen eine beachtliche Arbeitshöhe (über 50 m) und haben eine höhere Tragkraft (bis 500 kg). Aufgrund ihrer baulichen Merkmale sind diese ideal für Bauarbeiten aber nicht einsetzbar für Wartungsarbeiten im Innenbereich.

DIE MOBILEN ARBEITSBÜHNEN DER SERIE ELEVAH

Ein Handwerker arbeitet in der Höhe mit einer mobilen Arbeitsbühne

Sie möchten eine mobile Arbeitsbühne vor dem Kauf testen?

Bei unseren Partnern in Deutschland können Sie die mobilen Arbeitsbühnen der Serie Elevah unverbindlich testen.

Luca Forcella
Export Area Manager Deutschland
  • Telefon: +39 0861.772220
  • Handy: +39 342.9493680
  • E-Mail: l.forcella@faraone.com

Sie haben Fragen zu den mobilen Arbeitsbühnen?

Möchten Sie eine unserer mobilen Arbeitsbühnen unverbindlich testen?

14 + 15 =